O-Woche

Die O-Woche kommt näher und näher!

Relativ kurzfristig haben wir den Aaseebierkistenlauf 2 Stunden vorverlegt, da es im Winter so frueh dunkel und kalt wird, schliesslich wollen wir anschliessend noch grillen.

Advertisements

O-Woche – soon to come!

Update 14. September: Der O-Wochenplan ist jetzt unter „Erstsemester“ zu finden. Wir freuen uns auf euch 🙂

Update 22. September: Bitte beachtet, dass einige Dinge sich noch ändern / geändert haben und überprüft den O-Wochen-Plan regelmäßig. Die letzte Änderung ist, dass ich klargemacht habe, dass es insgesamt 6 Bibführungen à je 40 Minuten gibt statt 2 à 2 Stunden, wie es vorher missverstanden werden konnte.

_____

Halli hallo soon-to-be Erstis!

Das diesjährige O-Wochen Programm, das wir dieses Jahr für euch auf die Beine stellen, ist fast fertig und bedarf nur noch einer internen Absegnung aller beteiligten Fachschaftler. Mit ein wenig Glück wird es euch noch Ende dieser Woche auf dieser Website unter dem Menüpunkt „Erstsemester“ begegnen. Ich kann bereits verraten, dass es von Montag bis Mittwoch morgens ein Info-Frühstück geben wird, bei dem ihr folgende tolle Sachen tun könnt:

-lecker Brötchen (etc.) essen und Tee, Kaffee (etc.) trinken

-uns Fachschaftler kennenlernen

-uns Fachschaftler mit Fragen löchern

-oder einfach nur andere Erstis kennenlernen.

Herzlich willkommen!

Cheers, Judith

Folgende Präsenzzeiten in den Ferien haben wir für euch organisiert:

Mittwoch, den 11. August 16-18

Mittwoch, den 18. August ab 14-16, beides wie immer im FSR im PhilSem.

Weitere Termine folgen, außerdem könnt ihr natürlich auch einen anderen Termin mit uns vereinbaren.

Schöne vorlesungsfreie Zeit! wünscht Judith

MüFaTa & BuFaTa

Nach dem vom AStA organisierten Fachschaftentag am 19. Juni, an dem viele Münsteraner Fachschaftler (unter anderem 5 von uns) von Uni und FH sich über ihre Fachschaftsarbeit ausgetauscht haben, findet von Freitag, dem 2. Juli bis zu Sonntag, dem 4. Juli hier in Münster eine von uns ausgerichtete Bundesfachschaftentagung der Philosophiefachschaften statt.

Wir werden uns dort über unsere Arbeit als Fachschaft Philosophie und besonders über die Möglichkeiten, die BuFaTas bieten, austauschen und gemeinsam versuchen, das Konzept weiterzuführen und uns dauerhaft zu vernetzen. So wie es zur Zeit aussieht, werden wir in etwa 50 Fachschaftler sein, die wir zusammen in verschiedenen Workshops an unserer ehrenamtlichen Arbeit basteln wollen. Wir Münsteraner Philosophen freuen uns darauf!

Cheers, Judith

Resolution der Vollversammlung

Hier nun endlich die lang erwartete Niederschrift der Resolution der Vollversammlung der Studierenden der Philosophie, die am 7. Juni stattgefunden hat! Sie ist auch für die Ewigkeit im Menü „Aktuelle Downloads“ zu finden.

_________________________________________________

Resolution der Fachschaft Philosophie

Auf der Vollversammlung der Fachschaft Philosophie am 7.6.2010 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

(1) Die Vollversammlung der Fachschaft Philosophie begrüßt die grundsätzliche Abschaffung der Anwesenheitspflicht in allen universitären Lehrveranstaltungen für alle Studierenden, die in einem Studiengang mit universitätsweiter Rahmenprüfungsordnung studieren durch den Senat der Uni-Münster am 4.5.2010.

(2) Die Vollversammlung der Fachschaft Philosophie begrüßt, dass es nach selbigem Senatsbeschluss Anwesenheitspflichten nur noch in Ausnahmefällen geben soll und dass zu diesen Ausnahmefällen keine Vorlesungen gehören.

(3) Die Vollversammlung der Fachschaft Philosophie spricht sich dafür aus, dass die Studierenden selbst entscheiden dürfen, wie sie sich ihr Wissen und ihre Fähigkeiten aneignen. Anwesenheitspflicht steht meist zu diesem Grundsatz im Widerspruch. Der Prüfungs- und Leistungsdruck ist ohnehin schon zu hoch. Die Abschaffung der Anwesenheitspflicht soll ein selbstbestimmteres, freieres Studieren ermöglichen und nicht zu mehr Kontrolle führen. Daher sprechen wir uns entschieden gegen jede Form von Ersatzleistungen nach deren Abschaffung aus.

Die Vollversammlung der Fachschaft Philosophie spricht sich für folgenden Regelungen am Philosophischen Seminar aus:

a. Mit der Abschaffung der Anwesenheitspflicht dürfen keine neuen („Ersatz-“) Leistungen eingeführt werden, wodurch der Arbeitsaufwand steigen würde.

b. In allen Vorlesungen des Philosophischen Seminars besteht keine Anwesenheitspflicht.

c. In allen Seminaren des Philosophischen Seminars besteht keine Anwesenheitspflicht.

d. Falls in einer Veranstaltung weiterhin Anwesenheitspflicht besteht, dürfen die Studierenden zumindest zwei mal unentschuldigt und mit Attest so oft wie nötig fehlen.

________________________________________________

Cheers, Judith